was ist ein ico

Was ist ein ICO?

Ein ICO (initial coin offering) ist ein Finanzinstrument welches Firmen verwenden können um sich Kapital zu beschaffen. Sie verkaufen Token, die später eine Bedeutung beim Produkt haben oder Gewinnanteile ausschütten werden.

So etwas gibt es bereit im „alten“ Finanzmarkt, es nennt sich IPO. Hierbei verkauft eine Firma Anteile an Investoren um sich Kapital zu beschaffen.

Wie läuft ein ICO ab?

Es ist relative simple man erstellt sich meist einen Account und kann nun mit Kryptowährungen sich Token kaufen. Oftmals muss man bis zum Ende vom ICO warten um auch die Token zu erhalten. Je Nachdem welche Plattform verwendet wurde kann man sich die Token nun auf seine Adresse senden. Beispielsweise, bei einem ERC-20 Token müsst ihr die Token auf eure Ethereum Adresse senden.

Wahrscheinlich musst du dich zudem einem KYC „Know your Costumer“ zu deutsch „Kenne dein Kunden“ unterziehen. Meine Erfahrung nach muss man ein Kopie deines Personalausweises und einem Bild in der du den Ausweis in der Hand hältst auf der Seite hochladen. Dies könnte sich in den kommenden Jahren mit neuen Regulierungen ändern.

Warnung

Sei dir immer sicher, dass du auf der richtigen Seite deine Token kaufst. Es gibt viele Betrüger die ähnliche Seiten erstellen und diese im Netz verbreiten um dir deine Kryptowährungen zu klauen.

Was ist der Vorteil von einem ICO?

Bei einem ICO handelt es sich um eine einfache Methode sich Kapital zu beschaffen. Vor allem kleine Projekte haben die Chance sich ohne viel Aufwand von einem ICO zu profitieren. Genug Liquidität steht jedoch zu verfügung um auch Millionen von Dollar in Kryptos zu sammeln.

Was sind die Nachteile?

Ein Problem sind die ausgegebenen Token. Es besteht die Möglichkeit, dass die Token nicht die gewünschte Nutzbarkeit in einem Netzwerk besitzen. Außerdem könnten in der Zukunft neue Regulierungen den Markt stark beeinflussen. Meine weiteren Sorgen kannst du hier lesen.

Was passiert bei neuen Regulierungen?

Regulierungen werden höchstwahrscheinlich die Prozedur für den Käufer und Verkäufer erheblich erschweren.

Jedoch wird ein viele angenehmers Investmentklima herrschen, weil die Anzahl an Betrügern auf dem ICO Markt rasant sinken werden.

Ist es riskant in ein ICO zu investieren?

ICOs sind nicht nur für innovative Firmen eine feine Sache, viele Betrüger sehen hier ihre große Chance. In der Vergangenheit verschwanden einiges Teams nach dem ICO Ende spurlose. Sie waren in der Lage Kryptowährungen im Wert von vielen Millionen Euro sich zu ergaunern. Und es kommt noch schlimmer sein keine Kryptowährungen wird man wahrscheinlich nie wieder zu Auge bekommen.

Kann ich mit Euro an einem ICO Teilnehmen?

Manche ICOs erlauben den Kaufen von Token mit einer Normalen Währung. Meisten zahlt man hier mit einer Kreditkarte.

Wann kann ich meine Token verkaufen?

Eigentlich sind die Token nach dem diese auf dein Wallet gesendet worden sind handelbar. Leider dauert es manchmal ein wenig bis die ersten Börsen den Token zum handeln anbieten.

Würde ich persönlich in ein ICO investieren?

Ich habe in der Vergangenheit schon einmal in ein ICO investiert. Glücklicherweise konnte ich meine Token später für ein höhern Preis verkaufen. Trotzdem werde ich in der Zukunft wahrscheinlich in kein ICO mehr investieren. Zumindestens solange nicht bis die Sache mit dem ICO auch rechtlich geklärt ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.